MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

40 Prozent wollen kaufen, 35 Prozent lieben die Konkurrenz und 25 Prozent kennen das Produkt gar nicht

Bei quantitativen Erhebungsverfahren steht die Ermittlung von prozentualen Verteilungen im Vordergrund: „Bei wie viel Prozent der Bevölkerung hat meine Produktinnovation eine Chance?“ oder „Welche sind die häufigsten Kaufbarrieren meiner Marke bzw. meiner Dienstleistung?“ sind beispielhafte Fragestellungen bei quantitativen Erhebungen.

In quantitativen Umfragen wird eine statistisch abgesichert große Zahl an Personen standardisiert befragt. Basierend auf den Ergebnissen und verknüpft mit weiteren Datenbeständen erstellen wir Hochrechnungen, Rentabilitätsanalysen und Absatzprognosen.

 

Unsere Leistungen für Sie

infas 360 setzt gemeinsam mit dem infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft eine große Bandbreite an quantitativen Erhebungsmethoden ein.

Das Full-Service-Portfolio im Überblick:

  • Telefonische Befragungen
  • Online-Befragungen
  • Befragungen am PoS
  • Face-to-Face-Befragungen
  • Schriftliche bzw. postalische Befragungen
  • Befragungen über mobile Endgeräte
  • Mixed-Mode-Befragungen

Wir führen nicht nur Einmal-Befragungen durch, sondern sind auch ein leistungsstarker Partner für Trackingstudien.