MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

Essentiell für eine erfolgreiche Analyse ist die Wahl der richtigen Granularität

Während es für eine Postwurfaktion vollkommen ausreichend ist, Marktkennziffern auf Ebene der Postleitzahlengebiete zu analysieren bzw. zu selektieren, ist der Gebrauch dieser Analyseebene bei einer Postwurfspezialaktion wenig zielführend. Und auch für eine Standortplanung bedarf es einer anderen Granularität als bei einer Vertriebsgebietsplanung oder der Erstellung von Verteilgebieten.

infas 360 orientiert sich in Deutschland stringent an amtlichen, postalischen sowie historischen Siedlungsstrukturen. Die einzigartige PAGS-Systematik bietet Kunden für jedes Anwendungsgebiet die optimale Struktur und die dazugehörigen Marktdaten.

  • Amtliche Adressen (AGS24, Mikrogeographie)
  • Amtliche Straßenabschnitte (AGS22)
  • Amtliche Quartiere (AGS20)
  • Amtliche Ortsteile (AGS16)
  • Postgemeinden (AGSPLZ)
  • Amtliche Gemeinden (AGS8)
  • Postleitzahlen (PLZ)

 

Marktdaten in beliebigen Strukturen

Neben PAGS bietet infas 360 sein komplettes Datenspektrum auch für eine beliebige Anzahl anderer, meist proprietärer Marktstrukturen an. Auf Basis der infas-360-Gebäudedatei, amtlicher Blockstrukturen und innovativer Rechenmodelle lassen sich alle Marktdaten in andere Systeme transferieren - so auch in Georaster beliebiger Präzision wie z.B. 250x250m oder in branchenspezifische Marktstrukturen wie z.B.

  • Gewerbelayer
  • Netzlayer (Hoch-, Mittel- und Niedrigspannung)
  • ONKZ- und ASB-Bereiche

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl oder erstellen bei Bedarf individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasste Strukturen.