MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

Disruptive Veränderungen im Handel - Chancen der Digitalisierung als Top-Thema am 27. April 2016 auf dem Bonner Management Forum.

Die Digitalisierung beherrscht unseren Alltag. Professionell wie privat begleiten und unterstützen uns digitale Technologien 24 Stunden am Tag. Die persönlichen Folgen eines "Digitalen Burnout" (s. auch Alexander Markowetz, ISBN: 978-3-426-27670-9) kann jeder für sich selbst steuern. Doch viele Branchen und Unternehmen laufen längst heiß, weil die Digitalisierung in extrem hohem Tempo innovative Technologien, neue Wettbewerber und veränderte Kundenanforderungen hervorruft - und damit in immer kürzeren Abständen substanziellen Veränderungsbedarf aufzwingt. Ganz besonders gilt das für den Handel.

Die "distruptiven" Veränderungen (engl. "disruptive" = unterbrechen, zerreißen) unterspülen die bisherige Statik und Basis unserer etablierten Märkte und gewachsenen Geschäftsstrukturen. Weitermachen wie bisher funktioniert nicht mehr. Jetzt ist neues Handeln gefragt!

Aber die Digitalisierung eröffnet vor allem auch komplett neue Möglichkeiten für Kommunikation, Vertrieb, Administration und Produktion. Es gilt, neben der profunden und sachlichen Kenntnis der Risiken der Digitalisierung auch und vor allem deren Chancen zu entdecken. Die Digitalislierung nicht als Feind empfinden, sondern als Freund nutzen.

Gefragt sind dabei schnelle und richtige unternehmerische Entscheidungen, gepaart mit dem Fingerspitzengefühl für den (neuen) Kunden und für den Einsatz technologischer Innovationen. Aus der Position des Gejagten müssen wir in die Position des Jägers kommen. Dafür müssen wir unser Wissen verbessern, um die diffusen Ängste, Vorbehalte und Unsicherheiten zu besiegen und kühle Strategien entwickeln, die Digitalisierung für uns arbeiten zu lassen.

Unsere Experten aus Wissenschaft und (Handels-) Praxis, von Anbieter- und Anwenderseite beschäftigen sich seit vielen Jahren mit dem Thema und zeigen im Handelskongress am 27.04. unter dem Titel "Disruptive Veränderungen im Handel - Chancen der Digitalisierung" vor allem konkrete Lösungsszenarien und Erfolgsbeispiele auf.

Gemeinsam mit den Experten und Ihnen möchten wir u. a. interaktiv diskutieren:

  • Welche digitalen Trends im Handel zeichnen sich ab?
  • Welche Strategien im Handel versprechen Wachstum?
  • Welches Know how ist zukünftig im Handel erforderlich?

Wir freuen uns auf Sie u. a. beim Impulsvortrag von Marc Büsgen (Head of Connected Products, Vodafone Group Enterprise) und Michael Herter (Geschäftsführer, infas 360 GmbH): "Connected Retailer - Eine IoT-Plattform für alle" sowie die anschließende Paneldiskussion "Neue Kommunikationswege im digitalen Zeitalter".

Erhalten Sie über uns als Partner des Bonner Management Forums und dieser Veranstaltung Ihr Ticket zum Vorzugspreis von 295 Euro (statt 330 Euro). Dafür einfach beim Bestellvorgang unter "Gutscheincode" das Stichwort "infas 360" eintragen.

Einladung und Programm

Direkt zur Anmeldung

Terminvereinbarung mit uns auf dem Handelskongress

Informationen zum Bonner Management Forum