MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

Die Anzahl der Festnetzanschlüsse ist wieder gestiegen

Der Telekommunikationsmonitor 2014, Deutschlands umfassendste Regionalstudie über das Telekommunikationsverhalten, offenbart zahlreiche neue Erkenntnisse. Die vielleicht überraschendste: Im Zuge der stark steigenden Bundle-Buchungen Double- und Triple-Play ist erstmalig die Anzahl der Festnetzanschlüsse wieder gestiegen. Und zwar von 81% aller Haushalte in 2012 auf 84% in 2014.

Eine weitere interessante Erkenntnis ist der deutliche Anstieg des Internetmarktvolumens, von dem vor allem die Kabelanbieter profitieren.  

  • Insgesamt ist ein Anstieg der Internethaushalte bundesweit um 6%-Punkte seit 2012 zu verzeichnen.
  • Davon hat der Anteil an Triple Play deutlich zugenommen von 1% in 2012 auf 19% in 2014 von allen Internet-Haushalten.
  • Das monatliche Euro-Volumen von 2012 auf 2014 hat sich um 13,4% erhöht, das entspricht in etwa 185 Mio. Euro.
  • Das geschätzte Gesamtvolumen an Internetausgaben (nur Internet, Double und Triple Play) pro Monat liegt in 2014 bei rund 1,566 Mrd. Euro bzw. rund 18,8 Mrd. Euro p.a.

 

Die Gesamte Studie inkl. der regionalen Marktanteile aller Telekomanbieter für Mobilfunk, Festnetz und Internet ist erhältlich über Vanessa Blume, +49 (0) 228 74887 - 364