MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

Geringere Kosten, mehr Wissen: Die noch junge Disziplin Smart Research stellt mit Big Data die Sekundärforschung an erste Stelle.

Smart Research bezeichnet den Einsatz und die Analyse von Smart Data im Rahmen von Researchprojekten durch die intelligente Verknüpfung strukturierter und zielgerichteter Informationsquellen aus dem Big Data-Umfeld.

Smart Research ist ein datengetriebener Prozess der eine spezifische Fragestellung grundsätzlich

  • umfassender,
  • objektiver,
  • explorativer und
  • preiswerter

beantwortet und darüber hinaus völlig neue Erkenntnisse liefern kann.

Die Übertragung der Ergebnisse erfolgt in sogenannte Target Areas, deren kleinste Einheit das Gebäude darstellt. So erst sind die Ergebnisse

  • regionalisierbar und damit auch
  • operationalisierbarer

 

So erklärt Silke Martin, Consultant für Research und CRM Analytics, den Begriff Smart Research. Sie leitet derzeit durch die Webinar-Reihe zum Thema. Unterstützt wird sie dabei von den jeweils einzelnen Fachbereichen. Denn noch etwas zeichnet die noch junge Disziplin aus: Interdisziplinarität.

Die Bausteine des Webinars stehen ab sofort auf YouTube als Videos zur Verfügung. Sollten Sie detaillierte Fragen zu Smart Research haben, bietet Silke Martin aktuell einen Intensivworkshop von zwei Stunden an, den Sie inhaltlich abgestimmt beim Kunden vor Ort durchführt.

Kontakt: Silke Martin, s.martin(at)infas360.de oder 0228 74887 - 364