MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

Der CASA Monitor geht in die nächste Runde: Dieses Mal werden wie im letzten Jahr Wünsche und Kaufverhalten der deutschen Konsumenten hinsichtlich seines liebsten Kindes untersucht - dem Auto.

Der Fragenkatalog zum Thema Automotive, der den über 10.000 Personen dieses Mal gestellt wird, steht nun fest. Nach 8 Themen untergliedert sich der diesjährige CASA Monitor "Automotive". Wie im vergangenen Jahr legt die Umfrage den Schwerpunkt auf das Thema Elektromobilität. Neu hinzugekommen sind Service & Wartung, Car-Sharing und Tuning.

Die rund 40 gestellten Fragen an über 10.000 Personen beleuchten intensiv das (zukünftige) Kauf- und Serviceverhalten der Deutschen rund ums Thema Auto. Erstmals werden so z.B. auch der markentreue Reifenwechsler identifiziert.

Eigentlicher USP der Befragung ist aber, dass der CASA Monitor sich mit allen weiteren verfügbaren Datenquellen kombinieren lässt. Das sind derzeit über 700 zusätzliche Merkmale. Diese fließen in die Big Data Analysen der infas 360 ein und erlauben ein maximales Tiefenprofil nahezu beliebiger Zielgruppen, was sich auch in die Fläche übertragen lässt. So entstehen dann bundesweite, regionalisierbare Marktpotenziale, z.B. für interessierte E-Auto-Käufer. 

Sie wollen mehr über den aktuellen CASA Monitor "Automotive" erfahren? Dann kontaktieren Sie unser Consulting-Team unter consulting(at)infas360.de