MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

Mit besseren Daten neue Geschäftsmodelle entwickeln und die Zielgruppenansprache optimieren – Beispiel Energiebranche

Der veränderte Energiemarkt braucht neue Lösungen. Anbieter brauchen moderne Messtechnologie und vor allem präzise Informationen über die regionalen B2B- und B2C-Zielgruppen. Auf dieser Basis können segmentspezifische Versorgungsangebote und zusätzliche Dienstleistungen effizient und zielgenau platziert werden.

Viele Energieanbieter stellen fest, dass die Versorgung von privaten Haushalten mit Strom und Gas allein kein tragfähiges Geschäftsmodel für die Zukunft ist. Massiver Wettbewerb, vollkommene Preistransparenz und in der Folge sinkende Erlöse stellen besonders mittlere und kleine Unternehmen wie Stadtwerke vor substantiell neue Herausforderungen. Auch die gesetzlichen Vorgaben in Sachen Smart Metering erfordern neue Anstrengungen, bieten aber auch neue Möglichkeiten wie etwa das Angebot flexibler Strompreise oder zusätzlicher energienaher Dienstleistungen, abgestimmt auf die individuellen Kundenbedürfnisse.

CASA Energy: Die B2B- und B2C-Datenbank für die Energiebranche

Für alle Maßnahmen ist eine aktuelle, verlässliche und umfassende Datenlage von entscheidender Bedeutung. Die CASA Energy-Datenbank von infas 360 lässt hier keine Wünsche offen. Aus eigenen Befragungen (CASA Monitor Energie) sowie allen verfügbaren amtlichen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Quellen werden die B2B- und B2C-Welt flächendeckend und realitätsgetreu abgebildet.

Bestandskunden-Pflege

Mit den vielfältigen Daten aus CASA Energy reichert infas 360 auf Wunsch vorhandene  B2B- und B2C-CRM-Daten an. Auf Basis dieser Datenlage wird der Kundenbestand profiliert und segmentiert. infas 360 identifiziert auf diesem Wege z. B. die werthaltigen Kundengruppen und beschreibt sie detailreich. Mit diesen wertvollen Informationen lassen sich konkrete Marketing- und Vertriebs-Maßnahmen zur Kundenbindung ausgestalten.

Neukundenlokalisierung

Per Zwillingssuche auf Basis moderner Verfahren wie etwa den Small Area Statistics lokalisiert infas 360 dann weitere Potenziale sowohl im Stammmarkt, aber auch in allen anderen gewünschten Zielregionen. Die Potenzialermittlung ermöglicht die Bestimmung der eigenen Marktabdeckung und kann somit Basis für die richtigen strategischen Entscheidungen sein. Und natürlich lassen sich die Potenziale direkt adressieren.

Daten-Beispiele

Die CASA Energy-Datanbank von infas 360 beinhaltet eine Vielzahl beschreibender Kriterien zu Unternehmen und Konsumenten, z. B.:

Informationen zu Unternehmen (B2B)
- Branchenzugehörigkeit,
- Anzahl Mitarbeiter,
- Zugehörigkeit zu Gewerbe- oder Industriegebieten,
- Ansprechpartner,
- Unternehmensverflechtungen,
usw.

Informationen zu Konsumenten (B2C)
- Soziodemographie,
- Kaufkraft,
- Anbieterloyalität,
- Affinität zu E-Mobilität, Solarenergie und Smart Home
- Channel-Affinitäten,
usw.

Informationen zu Gebäuden
- Gebäudenutzung,
- Gebäudehöhe,
- Grundfläche,
- Anzahl Etagen,
- Anschlussarten Öl, Gas, Fernwärme,
- Heizungsart (Etagen, Block, Zentral, Öfen, Nachtspeicher)
- Solaranlage vorhanden,
usw.

Informationen zum Umfeld
- Sonnenscheindauer
- Durchschnittstemperaturen
- Frost- und Eistage

Von A bis Z: Agenturleistungen

infas 360 unterstützt Unternehmen über die Datenanreicherung und Analysen hinaus. Crossmediale Marketing-Maßnahmen auf Basis bestmöglicher Zielgruppen- und Marktkenntnis führt das Unternehmen von der Konzeption über die Kreation bis hin zu Produktion und Fulfilment in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber und der Einbindung vorhandener Marketingressourcen und -dienstleister aus einer Hand durch.

Sie haben Interesse an der CASA Energy-Datenbank oder weiteren Leistungen? Weiterführende Informationen erhalten Sie über Tel.: 0228/74887-360 oder per eMail consulting(at)infas360.de.