MEHR WISSEN. GEZIELTER HANDELN.

Kaufprämie für Wohlhabende? Die neue Zielgruppe für E-Autos ist eher männlich, einkommensstark, älter als 40 Jahre und wohnt im mittelstädtischen Einfamilienhaus-Neubau mit Solar auf dem Dach.

Die Bundesregierung hat beschlossen, den Erwerb eines E-Autos mit einem direkten Kaufzuschuss von 4.000 Euro zu fördern. In der Opposition wird diese Maßnahme stark kritisiert. Grund genug, sich die voraussichtlichen Profiteure dieses Gemeinschaftsgeschenkes von Bund und Automobilindustrie (jeweils 50%) einmal genauer anzusehen.

Im Rahmen des CASA Monitor, einer quartalsweise durchgeführten Befragung, hat infas 360 aus Bonn 10.000 Konsumenten nach energierelevanten Themen, Einstellungen zum Autofahren und der Kaufabsicht für energieeffizientere Autos gefragt. Im innovativen Smart Research-Verfahren wurden die Ergebnisse mit zahlreichen relevanten Merkmalen aus der CASA Konsumenten-Datenbank von infas 360 verknüpft und als hausgenaues Prognosemodell flächendeckend auf Deutschland übertragen.

Das bereits in anderen Studien untersuchte und beschriebene Käuferprofil einer deutlich einkommensstarken Schicht bestätigt sich grundsätzlich auch im E-Auto-Profil von infas 360. Die Personen mit Einkommen ab 4.000 EUR sind demnach doppelt so affin für einen Kauf wie Personen mit niedrigerem Einkommen. Ferner sind sie eher männlich und zwischen 40 und 60 Jahre alt.

Die Anreicherung mit den hausgenauen CASA Merkmalen von infas 360 macht dieses Zielgruppenprofil aber deutlich aussagekräftiger. Demnach lebt der Kaufinteressent für E-Autos etwa überwiegend in Ein-und Zweifamilienhäusern mit maximal 2 Etagen auf über 120 qm Wohnfläche. Das Baujahr der Häuser liegt im Schwerpunkt bei 2.000 oder später. Häufig befinden sich auf dem Dach Solarzellen. Der Haushalt besitzt in der Regel mehrere Autos. Wer nun den klassischen "wohlhabenden Städter aus dem Speckgürtelbereich" erwartet, liegt allerdings daneben: zwei von drei der "gut Betuchten" kommen aus einer Mittelstadt oder ländlicheren Regionen.

Ob diese Zielgruppe einen Anreiz von bis zu 4.000 Euro braucht, um ein umweltfreundlicheres Fahrzeug anzuschaffen, wird die Zukunft zeigen.

Sie interessieren sich für die Studie und das CASA-Profil "E-Auto"?, dann nehmen Sie bitte mit Silke Martin, s.martin(at)infas360.de oder 0228 74887 - 364, Kontakt auf.